Wettbewerbssituation

In der Schweiz gibt es mittlerweile über 200 verschiedene in- und ausländische Anbieter von Fonds und strukturierten Produkten sowie zahlreiche spezialisierte Dienstleister mit unterschiedlichster Leistungsausrichtung.

In der Breite des heutigen Produkt- und Dienstleistungsangebots verliert die einzelne Marke ohne aktive und gezielte Positionierung zusehends an Sendeleistung. Eigene Kernleistungen angemessen und am richtigen Ort zur rechten Zeit zu kommunizieren, ist neben der gelieferten Qualität zum Schlüsselerfolgsfaktor geworden.

Und da der Wettbewerb heute nicht nur unter Fondsanbietern stattfindet, sondern auch zwischen Fonds und anderen Anlagegattungen wie strukturierten Produkten oder innerhalb von Jurisdiktionen – also auf der ganzen Breite der aufgebrochenen Wertschöpfungskette –, sind nun ebenfalls Depotbanken, Revisionsgesellschaften, Vertreter oder spezialisierte Kanzleien zunehmend gefordert. Der erhöhte Margendruck verlangt Innovationskraft, stetige Leistungs- und Prozessoptimierung sowie eine strategische Markenpolitik. Die richtige Wahrnehmung entscheidet zunehmend über den Erfolg.